FAQ

FAQ

Welche 10 Tipps für Aktienanfänger gibt es?

  1. Beschäftige dich mit dem Thema Aktien. Lese Bücher, konsumiere Nachrichten zu Aktien und Börsenunternehmen, schauen Youtube Videos zum Thema Aktien, folge Instagramern, Facebookern und anderen Social Media Profilen und mache dich mit den Begriffen vertraut.
  2. Investiere langfristig.
  3. Investiere nur mit Geld was du in den nächsten 5 Jahren nicht benötigst.
  4. Lege deine Aktienstrategie fest, zum Beispiel: Dividendenstrategie, Dividenden­wachstums­strategie, Value-Investing, Growth-Investing oder Index-Investing

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Wie lange muss man Aktien halten um Dividende zu erhalten?

Oft stellen sich Anleger die Frage, wie lange sie im Besitz einer Aktie sein müssen, um im Falle einer Dividendenausschüttung gewinnberechtigt zu sein. Tatsächlich ist es so, dass es ausreicht, die Aktie einen Tag vor der Aktionärsversammlung zu halten, auf der die Dividende beschlossen wird.

Zuletzt aktualisiert am 31.01.2021 von Mathias.

Ex-Tag oder EX-Dividende-Tag

Der Ex-Tag bei deutschen Aktien ist in der Regel ein Tag nach der Hauptversammlung, bei der die Dividende festgelegt worden ist. Anleger, die am Ex-Tag die Unternehmensanteile erworben haben, bekommen keine Dividende ausgeschüttet.

Zuletzt aktualisiert am 31.01.2021 von Mathias.

Wann müssen Kursgewinne versteuert werden?

Kursgewinne sind wie alle anderen Veräußerungsgewinne steuerpflichtig, die Abgaben bzw. höhe der Steuer wird seit Anfang 2009 durch die Abgeltungssteuer geregelt.

Zuletzt aktualisiert am 31.01.2021 von Mathias.

Abgeltungssteuer

Die Abgeltungssteuer beträgt pauschal 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag. Sie wird von der Bank einbehalten und an das Finanzamt ausgezahlt. Eine Abgeltungsteuer im weiteren Sinne ist eine Quellensteuer, durch die der Steuerabzug bei der auszahlenden Stelle abgegolten ist und daher eine gesonderte Veranlagung des Leistungsempfängers mit Anwendung des individuellen Steuersatzes überflüssig macht.

Zuletzt aktualisiert am 31.01.2021 von Mathias.

Online-Broker oder meine Hausbank für die ersten Aktien?

Online-Broker sind sehr oft um einiges günstiger und einfacher als Banken bzw. deine Hausbank. Banken haben oftmals sehr hohe Gebühren für das halten von Aktien und sehr Hohe Trading-Gebühren bzw. Provisionen.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Dividendenstrategie

Du investierst in Wertpapiere mit einer hohen Dividendenrendite.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Dividenden­wachstums­strategie

Du investierst in Wertpapiere die ihre Dividenden bzw. Ausschüttungen regelmäßig steigern (zum Beispiel Dividendenaristokraten).

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Value-Investing Strategie

Du Investierst in Wertpapiere die historisch unterbewertet sind.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Growth-Investing Strategie

Du investierst in Wertpapiere die über dem Durchschnitt wachsen.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Index-Investing Strategie

Du investierst mit Finanzinstrumenten wie ETFs in Aktienindizes. Beispiel MSCI World, S&P500.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Diese Fehler solltest du am Aktienmarkt vermeiden!

  • Du fängst nie an zu investieren
  • Du investierst nur in einem Land bzw. deinem Heimatland
  • Du has das Geschäftsmodell nicht verstanden
  • Du kennst die Produkte oder die Branche nicht
  • Du kaufst blind Aktien in einen Hype oder weil sie ein Influencer emfiehlt
  • Du zahlt zu hohe Gebühren für Aktienkauf und -verkauf
  • Du denkst die Entwicklung der Vergangenheit lässt sich auch in der Zukunft einfach so wiederholen
  • Du schaust nur auf die Höhe der Dividende
  • Du hälst dich nicht an deine Anlagestrategie
  • Du lässt dich zu stark von Emotionen leiten
  • Du investierst nicht langfristig
  • Du nutzt Kredite um Aktien zu kaufen
  • Du bist nicht genug diversifiziert
  • Du kaufst Pennystocks
  • Du spekulierst statt zu investieren
  • Du analysierst die Unternehmen nicht deren Aktien du kaufst
  • Du hast keine Dividendenaktien
  • Du investierst nur in Forschung und Entwicklung statt echte Produkte und etablierte Geschäftsmodelle
  • Du setzt keine Stop-Loss um dich gegen fallende Kurse abzusichern
  • Du ignorierst Bilanzen
  • Du ignorierst das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Welche ETFs sind eine gute Basis für den Anfang?

  • MSCI ACWI - ETFs auf den MSCI All Countries World Index
  • MSCI World Index
  • MSCI Emerging Markets-ETFs
  • Asia FTSE World Asia Pacific ex Japan Index - FTSE Publications
  • S&P 500 ETFs
  • Emerging Markets Asia ETF
  • MSCI Emerging Markets-ETFs

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Lieber in Dividenden-Aktien oder in Wachstumsaktien investieren?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten, da es bei der Antwort stark auf deinen Anlagehorizont ankommt. Wie lange möchtest du investieren? Wann benötigst du dein Kapital? Möchtest du monatliche Zahlungen erhalten?

Beispiel 1:

Du bist 22, hast kein Startkapital und möchtest monatlich 500 € investieren. Du hast noch viel Zeit und kannst dich gut auf Wachstumsaktien konzentrieren.

Beispiel 2:

Du bist bereits 62, hast 50.000 € Einmalkapital und möchtest zusätzlich monatlich 100 € investieren. Da du in 5 Jahren in Rente gehen möchtest, ist es dein Ziel dir später eine monatliche Rente aus deinem Investment zu zahlen. Deine Aktienquote solltest du also senken und dein Investment mit Anleihen, Tagesgeld und/oder Inflationsgeschützen Anlagen wie zum Beispiel Gold absichern.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Welches Depot für einen Aktien-Anfänger?

Am Anfang würde ich mir einen deutschen Broker mit keinen oder günstigen Gebühren suchen. Zum Beispiel Trade Republic oder Scaleable Capitol.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Wie kann ich mit Aktien Geld verdienen?

Du kannst durch Dividenden und Kurssteigerungen Geld verdienen.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Welche Kryptowährungen kann man außer Aktien kaufen?

Sehr beliebt sind zum Beispiel Bitcoin und Ethereum. Es gibt aber noch sehr viele andere Kryptowährungen. Du solltest dich gut mit dem Konzept der gewünschten Krypthowährung auseinandersetzen. Einige Broker für Kryptowährungen findest du hier.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Welches sind die FAANG-Aktien?

Zu den FAANG-Aktien zählen Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google. Die Performance in den letzen 3 Jahren liegt bei +50% bis zu 249%.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Welcher ist der richtige Broker für Kryptowährungen?

Du kannst zum Beispiel Apps wie Coinbase, Bitpanda oder Webseiten wie anycoin.com oder bitcoin.de verwenden. Die Apps findest du im App Store deines Smartphones.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Wie berechne ich das Kurs-Gewinn-Verhältnis?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis, als Abkürzung oft KGV wird wie folgt berechnet: Aktuellen Aktienkurs durch den Gewinn je Aktie dividieren. Das KGV gibt also das Wievielfache des Gewinns an, der auf eine Aktie entfällt.

Berechnung:

.

Beispiel:

Der aktuelle Kurs einer Aktie betrage 50 €. Im letzten Geschäftsjahr ist ein Gewinn von 4 € je Aktie erzielt worden. Es ergibt sich also:

Quelle: Wikipedia

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Was ist ein Stop Loss?

Als Stop-Loss wird eine spezielle Order, also ein normaler Wertpapierauftrag bezeichnet, bei dem du unterhalb des aktuellen Kurses einen Verkaufsauftrag für dein Wertpapier einrichtest. Wird der Kurs des Stop-Loss erreicht bzw. unterschritten wird das Wertpapier automatisch verkauft. Du kannst ein Stop-Loss also zur Absicherung deiner Gewinne und zur Begrenzung deiner Verluste verwenden.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Was sind gute Anfängeraktien?

Du solltest dich nach stabilen Unternehmen umsehen due schon seit Jahren oder Jahrzehnten den Markt beherrschen. Dazu zählen aktuell zum Beispiel 3M, Amazon, Caterpillar, Coca-Cola, Johnson & Johnson, McDonalds, Microsoft, Nvidia, Pepsi, Procter & Gamble, Unilever, Visa, Walmart.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Was mache ich bei einem Börsencrash?

Du kannst mit deinen verfügbaren Reserven für Investitionen neue Unternehmen kaufen oder bestehende Positionen aufstocken, die ein gutes Potenzial haben gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Beachte bitte, dass du immer eine Reserve für ungeplante Ausgaben vorhalten solltest.

Beispiel: Während der Corona-Krise 2020/21 war Hello Fresh eines der Unternehmen, welches überaus stark von der Pandemie profitiert hat. Immer mehr Kunden haben sich die Essensbon nach Hause liefern lassen. Je nach Einstiegszeitpunkt waren Kursgsteigerungen von 80-220% möglich.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Der Cost Average Effekt und wie er deine Rendite verändert

Der Durchschnittskosteneffekt (Engl. Cost Average Effekt) hat folgende Bedeutung: Wenn du als Investor zum Beispiel Aktien über einen Sparplan kaufst, kaufst du bei gleichbleibenden Betrag bei fallendem Kursen und bei steigenden Kursen. Bei fallenden Kursen kannst du mehr Anteile kaufen und bei steigenden Kursen weniger Anteile. Das ist der Cost-Average-Effekt.

Rechenbeispiele zum Durchschnittskosteneffekt

Markus bespart jeden Monat einen ETF mit 100€

Monat Preis je Anteil Gekaufte Anteile
Januar 40 € 2,5
Februar 50 € 2
März 30 € 3,333
April 25 € 4
Mai 35 € 2,8571
Juni 40 € 2,5
Juli 50 € 2
August 40 € 2,5
September 55 € 1,8181
Oktober 40 € 2,5
November 20 € 5
Dezember 40 € 2,5
Preis pro ETF Anteil: 33,7950 €

Maria entscheidet sich den gleichen ETF zu kaufen und kauft immer 2 Anteile jeden Monat

Monat Kaufpreis Gekaufte Anteile
Januar 80 € 2
Februar 100 € 2
März 60 € 2
April 50 € 2
Mai 70 € 2
Juni 80 € 2
Juli 100 € 2
August 80 € 2
September 110 € 2
Oktober 80 € 2
November 40 € 2
Dezember 80 € 2
Preis pro ETF Anteil: 38,75 €

Es entsteht der Effekt eines günstigeren Durchschnittskurses bei Markus.

Zuletzt aktualisiert am 07.02.2021 von Mathias.

Die Aktien Watchlist

Mit einer Aktien-Watchlist kannst du Wertpapiere beobachten, um bessere Kaufentscheidungen treffen zu können. Du kannst eine Watchlist auch dazu verwenden, ein fiktives Depot aufzubauen, um die Entwicklung von Aktien zu Übungszwecken zu überwachen. Ich nutze Übungsdepots um die Entwicklung von sehr teuren Aktien zu beobachten, die ich mir später einmal kaufen möchte.

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2021 von Mathias.

Nettomarge

Als Nettomarge wird der prozentuale Anteil des Gewinns bezogen auf den Gesamtumsatz bezeichnet. Vom Umsatz werden hierbei alle anfallenden Kosten abgezogen. Die Nettomarge wird in Prozent angegeben.

Berechnungsbeispiel

Gesamtumsatz

———————— x 100 = Nettomarge

Nettogewinn

Zuletzt aktualisiert am 10.02.2021 von Mathias.